Schneewittchen und die 7 Zwerge (Co-Autorin: Birgit Hein)

Hass macht hässlich. Und die Zeit lässt sich nicht aufhalten.

 

Plötzlich steht diese rotzfreche Göre im Zimmer und beansprucht einfach die Herrschaft über das Königreich! Und dieser jugendliche Prinz behauptet, das Land hätte frischen Wind nötig, weshalb er die Königin vom Thron stoßen will. Aber die hat Erfahrung im Herrschen. Sie weiß, wie man sich mögliche Nachfolgerinnen vom Leib hält. Und sie ist noch nicht alt!  Im Gegenteil: Sie ist die Schönste hier! Das sagt ihr der Spiegel jeden Tag.

 

Würde sie allerdings genauer auf die Zwischentöne in der Botschaft von Post, Heute und Ante hören, ihrem dreigeteilten Spiegel, würden sie merken, dass ihre Tage gezählt sind. Und würde sie genauer hinschauen, würde sie sehen, dass Hass hässlich macht.

 

So aber gibt es erst einmal viel Unruhe im Königreich, die bis in den Zwergenwald ausstrahlt. Dort kommt das Leben der zipfelbemützten Bergwergs-Buddler ganz schön durcheinander...

Es spielen mit:

 

Königin

Schneewittchen

Prinz

Bote

Jäger

Zofe

 

Der Spiegel:

Ante

Heute

Poste

 

Die Kinder auf dem Marktplatz:

Stella

Sunny

Vera

Lotte

Luna

 

Die Zwerge:

Mäuseflink

Waldemar

Motzlieb

Messerscharf

Kohldampf

Stoffel

Friedbert

 

Lu Latsch

Wald. Zwergenhaus. Musik. Die Zwerge kommen aus dem Haus. Sie gehen alle hintereinander, aber in Schlangenlinien (um die Löcher zu umgehen). Widmen den Löchern aber keine Aufmerksamkeit. Ab und zu hüpfen sie über ein Loch.

 

Mäuseflink:

He! Halt! (alle bleiben stehen)

 

Waldemar:

Was ist?

 

Mäuseflink:

Linke Schulter ist blöd.

 

Motzlieb:

Ja. Saublöd.

 

Messerscharf:

Sau-saublöd.

 

Kohldampf:

Ne. Rechte Schulter ist blöder.

 

Stoffel:

Rechte Schulter ist sau-saublöder.

 

Motzlieb:

Schulter ist überhaupt blöd. Rechte Schulter ist blöd. Linke Schulter ist blöd.

 

Waldemar:

Also gut (laut:) Aaaaaaaaaab-stimmung! Wer ist für die linke Schulter?

 

Waldemar, Messerscharf und Friedbert heben die Hand

 

Stoffel:

Wer ist für die rechte Schulter?

 

Kohldampf, Mäuseflink, Stoffel heben die Hand. Motzlieb zögert etwas, hebt dann die Hand.

 

Motzlieb:

Schulter ist überhaupt blöd.

 

Waldemar:

Ab sofort: Spaten auf die rechte Schulter!

 

Alle legen den Spaten auf die rechte Schulter, gehen weiter.

 

 

Ab Herbst 2016 beim Deutschen Theaterverlag

>> mehr Informationen